Das Brandhaus Wuppertal öffnet zum ersten Mal seine Baustellentüren für ein erstes temporäres Projekt WUPPERTAL FUNKTIONAL.

Das Brandhaus Wuppertal öffnet zum ersten Mal seine Baustellentüren für ein erstes temporäres Projekt Wuppertal Funktional. Es finden Workshops statt, in denen gemeinsam mit Samuel Treindl, der Forschungsstelle für anarchistische Produktion FFAP, dem KLASS — Büro für Gestaltung aus Hamburg, Vera Aldejohan und anderen verschiedene utopische Skulpturen oder Einrichtungsobjekte aus Holz, mit Siebdruck oder Glas entworfen und umgesetzt werden. Talks, eine Bar und viel Platz für Diskussion bieten den Rahmen für einen regen Austausch.

Siebdruck/Bauwoche Wuppertal Funktional

Montag bis Freitag, 6.-10.9., täglich von 11-18 Uhr

Wir werden eine Woche lang drucken und bauen! Es stehen Holzplatten zur Verfügung, die wir gemeinsam zuschneiden und bedrucken, um daraus am Ende eine Assemblage-Bar zu bauen. Alles Material, wie auch Siebe und Farben, ist vor Ort vorhanden. Ihr könnt aber gerne weiteres Material beisteuern. Auch eigene Taschen, Beutel und T-Shirts können mitgebracht und bedruckt werden. Der Workshop wird betreut, ihr braucht keine Vorkenntnisse.

*WICHTIGE HINWEISE
Alle Workshops finden im Freien statt. Bitte bringt trotzdem auf jeden Fall einen 3GNachweis mit! Die Inzidenzen sind in Wuppertal leider im Moment sehr hoch und wir wollen kein Risiko eingehen.

Bitte meldet euch an unter mail@samuel-treindl.de oder 017682159504. Ihr müsst euch nicht für den gesamten Workshop-Zeitraum anmelden, ein Tagesbesuch oder auch nur ein Besuch von einer Stunde ist möglich.

Wer spontan vorbeikommen möchte, kann dies tun (mit aktuellem 3G-Nachweis!), muss sich vor Ort registrieren und muss damit rechnen, dass eventuell eine Teilnahme zu dem Zeitpunkt nicht möglich ist, weil der Hof schon voll sein könnte.